Leistungsspektrum

Therapieangebot

Therapieangebot
  • Wundkontrolle/-versorgung/pflege
  • ödemreduzierende Maßnahmen
  • Narbenpflege und -mobilisation
  • motorisch-funktionelle Therapie mit aktivem und passivem Funktions- und Krafttraining
  • Erstellen individueller Übungsprogramme
  • manuelle Therapie (MT)
  • Sensibilitätstraining / Desensibilisierungsbehandlung / Sensory Re-Education
  • Spiegeltherapie
  • Gelenkschutzinformation und -training
  • Belastungssyndrome des Bewegungsapparates: Beratung und Behandlung (ADL)
  • Abklärung des häuslichen und beruflichen Umfeldes
  • Schreibprobleme: Beratung und Behandlung
  • thermische Anwendungen z.B.: Paraffinbäder
  • Kinesiotape

Schienenversorgung

Schienenversorgung

Dynamische Schienen z.B.:

  • bei Sehnenverletzungen
  • bei Kontrakturen
  • bei Nervenverletzungen im Sinne von Funktionsersatzschienen

Statische Schienen

  • Lagerungsschienen z.B.: Nachtlagerungsschiene bei M. Dupuytren
    Daumenhülse bei Rhizarthrose
  • Fingerschienen mit verschiedener Indikation
  • Schienen zum Stabilisieren von Gelenken bei Alltagsverrichtungen
  • u.v.m.

Manuelle Therapie

manuelle Therapie

Die manuelle Therapie beschäftigt sich mit Funktionsstörungen des Bewegungsapparates.  Behandelt werden Muskeln, Gelenke und Nerven . Die Therapie wird in der Regel in Form einer Mobilisation durchgeführt. Durch diese Mobilisationsbewegungen werden Schmerzen gelindert und Bewegungseinschränkungen behoben.

Kinesiotape

kinesiotape

Die K-Tape-Methode hat  2 Haupteffekte:

  • Schmerzdämpfung durch Stimulation der Hautrezeptoren
  • Beeinflussung des komplexen Zusammenspiels von Muskeln, Gelenken, Bändern und Nerven

Durch das elastische K-Tape und spezielle Anlagetechniken werden die Haut und das darunter liegende Bindegewebe  angehoben. Dadurch entsteht im Gewebe mehr Raum, Lymphflüssigkeit kann abfließen, die Blutzirkulation verbessert sich, die Schmerzrezeptoren sind entlastet.